Mercato di Bellinzona

Ein Lebensgefühl wie in der Lombardei

Die Altstadt von Bellinzona gilt als eine der ursprünglichsten im ganzen Tessin. Die Stadt präsentiert sich unaufgeregt, was einen erst recht einlädt, die Geheimnisse, Ecken und Plätze der schönen Stadt zu entdecken. Es gibt vieles zu sehen, ein Besuch lohnt sich. Bellinzona ist jeden Tag attraktiv und ganz besonders spürbar, wenn in der Innenstadt der Mercato stattfindet.

Es ist eine Art Bauernmarkt, der jeden Samstagmorgen in der Innenstadt von Bellinzona stattfindet. Dann kaufen Jung und Alt, Einheimische und Touristen sonnengereifte Früchte aus Tessiner Produktion, probieren Käsespezialitäten aus den Tälern und kosten die nach alten Rezepten hergestellten Wurstwaren. Oder besorgen sich verschiedenste Gegenstände für den Hausgebrauch. Eine Attraktion ist auch der Polenta-Stand. Und natürlich lässt es sich in der Altstadt an vielen Orten vortrefflich der Dolce Vita frönen. Je nach Tageszeit bei einem Caffè oder mit einem Glas Wein aus regionalem Anbau. Kultur- und historisch Interessierte kommen ohnehin auf ihre Rechnung. Nicht nur in den Castelli. Zum Beispiel auch beim Besuch der Kirche «Santa Maria delle Grazie» aus dem 15. Jahrhundert, in der ein grossartiges Renaissance-Fresko aufbewahrt ist, das eine ganze Wand einnimmt.

Verbinde den Marktbesuch mit weiteren Erlebnissen in Bellinzona:

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END