Zurück

Carì

Sonne, Sport und Vergnügen kennzeichnen Cari als idealer Ort für Sportler und Naturliebhaber

Carì wird, dank seiner vorteilhaften und sonnigen Lage auf 1650 m. ü.M. am Südhang der Alpen, als touristisches Wohngebiet im Leventina Tal geschätzt. Sonne, Sport und Vergnügen kennzeichnen Carì als idealen Ort für Sportler und Naturliebhaber.

Im Winter verwandelt sich Carì in eine bezaubernde Winterstation. Direkt neben der Mittelstation befindet sich die Osteria Belvedere, ein Bergrestaurant mit grosser Panoramaterrasse und einen kleinen Spielplatz. "Betulin du Lèi", ist der Treffpunkt auf 2300 m. ü.M. neben der zweiten Sesselbahn und dem Bergsee «Lèi di Carì».

Carì ist mit dem Auto gut erreichbar, von der Autobahn-A2 Richtung Sankt Gotthard, Ausfahrt Faido, weiter für 12 Km bis nach Carì. Oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: mit dem Treno Gottardo bis nach Faido und dann mit dem Postauto bis nach Carì. Carì befindet sich 150 Kilometer von Mailand und 140 Kilometer von Zürich entfernt.

Im Dorf, in unmittelbarer Entfernung zur Talstation der Sesselbahn, steht ein grosser, kostenfreier Parkplatz zur Verfügung.

  • Pisten: 20 Kilometer

  • Pisten für Riesenslalom, Abfahrt und Super G, alle FIS zugelassen

  • 1 Piste für Schlitten und Wanderweg 3 Kilometer lang

  • 1 didaktischer Wanderweg «Sentiero del Montanaro»

  • 20 Kilometer Schneeschuhpfade

  • 2 Sesselbahnen

  • 2 Förderbänder 72m/69m

  • 1 Skicarpet

  • Snowpark «Spatasc»

  • Restaurants

  • Scuola Svizzera di Sci e Snowboard Carì

  • Kombinierte Angebote Snow'n'Rail mit der SBB

Auch im Sommer ist Carì dank seiner sonnigen Lage und der schönen Natur ein beliebtes Ziel wo eine ganze Menge an Aktivitäten angeboten werden: Mountainbike, Paragliding, Trekking mit dem Pferd, Tennis, Wanderungen und noch vieles mehr!

Geheimtipps:

  • In Carì-Predelp finden Sie eine Schaukel, von der aus Sie eine atemberaubende Aussicht geniessen und unvergessliche Fotos machen können! Man erreicht sie von der Postautohaltestelle in Carì aus, indem man dem offiziellen Wanderweg etwa eine Stunde lang folgt. Wenn die Strassen es zulassen, ist es auch möglich, die Schaukel mit dem Auto vom Agriturismo Alla Meta in 5 Minuten zu Fuss zu erreichen.

  • Das sonnenverwöhnte Carì ist der ideale Ausgangspunkt für wunderschöne Schneeschuhwanderungen. Der Weg beginnt an der Liftkasse und führt zur Mittelstation des Sessellifts, wo sich eine Gaststätte mit Panoramaterrasse befindet. Der Weg zwischen Carì und Brusada trägt den Spitznamen «il sentiero del montanaro», auf Deutsch der Bergsteigerpfad und wird durch didaktische Schilder bereichert, die die in der Region lebenden Wildtiere vorstellen.

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END