Turatscha, Degen

Beschreibung

Ein kleiner Hügel unterhalb des Dorfes Degen, trägt den Namen Turatscha (mächtiger Turm) und weist Spuren einer verschwundenen Burganlage auf. Es handelt sich dabei um die Stammburg der bischöflichen Ministerialen von Blumenthal, welche die Wege kontrollierten und sicherten. Der Säumerweg vom südlichen Valserberg führte über die Glennerbrücken unterhalb von Uors/Surcasti nach Degen und von da weiter über den Pass Sogn Carli oder durch die Talsperre von Porclas.

(Quellentext: Buch Orte der Magie)

Ein kleiner Hügel unterhalb des Dorfes Degen, trägt den Namen Turatscha (mächtiger Turm) und weist Spuren einer verschwundenen Burganlage auf. Es handelt sich dabei um die Stammburg der bischöflichen Ministerialen von Blumenthal, welche die Wege kontrollierten und sicherten. Der Säumerweg vom südlichen Valserberg führte über die Glennerbrücken unterhalb von Uors/Surcasti nach Degen und von da weiter über den Pass Sogn Carli oder durch die Talsperre von Porclas.

(Quellentext: Buch Orte der Magie)

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END